Terror in Paris und Schweigen in der Sonnensiedlung

Angela Krumpen|

Es ist soweit. Heute hat Jerzy Gross Geburtstag. Deshalb wollen wir heute seine Bronzetafel enthüllen.

So viele Menschen sind gekommen. Politiker, Anwohner, Vertreter der Wohnungsbaugenossenschaft, zu der die Siedlung gehört. Presse. Familie und Freunde von Jerzy Gross.

Die bronzene Gedenktafel der Bildhauerin Sophia Pechau ist wunderschön geworden. Die Arbeiter haben noch einen kleinen Weg gebaut, damit man sich die Tafel auch anschauen kann. Ein Schaukasten erzählt die Geschichte vom Jungen von Schindlers Liste. Und die von Judith und Jerzy. Und warum wir das machen, wissen alle spätestens um zwölf Uhr, als der Chor „In stiller Nacht“ von Brahms singen will.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*